Wir gehen #Grün,
gemeinsam Hand in Hand.

Saubere Grüne und nachhaltige Energienutzung, ist der neue Standard.

7917913-jpgxnatur-medium-coaching.jpg-950x533.jpg.pagespeed.ic.RraU1V_ocQ

Energie erzeugt Umweltverschmutzung,
wir sind strikt dagegen.

Das Erdklima ist im Wandel begriffen, was die Ökosysteme, die menschliche Gesundheit und die Wirtschaft zunehmend großen Gefahren aussetzt. Das vor kurzem erschienene Gutachten der EUA zum Thema „Climate change, impacts and vulnerability in Europe 2016en“ macht deutlich, dass auch verschiedene Regionen Europas bereits von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind; dazu gehören u. a. steigende Meeresspiegel, immer mehr extreme Wettererscheinungen,  Hochwasser, Trockenperioden und Stürme.

 

Die Energienutzung stellt weltweit die mit Abstand größte Quelle der durch menschliche Tätigkeiten hervorgerufenen Treibhausgasemissionen dar. Rund zwei Drittel der weltweiten Treibhausgasemissionen entstehen im Zusammenhang mit der Verbrennung von fossilen Brennstoffen zur Energiegewinnung zum Heizen, zur Stromerzeugung, für Verkehr und Industrie. Auch in Europa sind die energiewirtschaftlichen Prozesse die größten Verursacher von Treibhausgasemissionen; sie waren 2015 für 78 % der Gesamtemissionen in der EU verantwortlich.

Unsere Nutzung und Erzeugung von Energie hat massive Auswirkungen auf das Klima, und das Gleiche gilt umgekehrt ebenfalls in zunehmendem Maße. Der Klimawandel kann unser Energieerzeugungspotenzial und unseren Energiebedarf verändern. So wirken sich beispielsweise Veränderungen des Wasserkreislaufs auf die Wasserkraft aus, und bei wärmeren Temperaturen steigt der Energiebedarf im Sommer für die Klimatisierung, während der Heizbedarf im Winter sinkt.

Wir ermorden die Erde.

Mit einem Mausklick schickt man Nachrichten über die ganze Welt und das Internet ist jederzeit verfügbar. Aber dass dahinter Server-Landschaften, die eine Fläche von 185 Millionen Quadratmeter haben, stecken, sieht man nicht.

Google sagt von seiner Suchmaschine, dass bei jeder Suchanfrage 0,2 Gramm CO2 produziert werden. 0,2 Gramm CO2 klingt wenig, aber wenn man bedenkt, dass jeden Tag mehr als 3,5 Milliarden Klicks via Google generiert werden, sieht man die Relationen. „Mit dem Stromverbrauch eines Suchklicks könnte man außerdem eine Glühbirne elf Sekunden zum Leuchten bringen“, meint der Physiker Werner Gruber, damit sich Nutzer die Ausmaße ihres Energieverbrauchs besser vorstellen können. 

DER SPIEGEL - NASA WARNUNG: ES WIRD IMMER WÄRMER.

Die Natur kann auch zurückschlagen.

UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat vor einer weiteren Zerstörung der Umwelt durch den Menschen gewarnt. „Wir sind im Krieg mit der Natur, und das Problem mit der Natur ist, dass die Natur zurückschlägt“, erklärte Guterres in New York anlässlich des Internationalen Tages des Friedens.

„Heute ist der Frieden mit einer neuen Gefahr konfrontiert: der Klimaproblematik, die unsere Sicherheit, unsere Existenzgrundlage und unser Leben gefährdet“, sagte der UN-Generalsekretär weiter.

Mache mit, bleib Sauber und Grün.

Melde dich und dein Unternehmen oder Projekt für die Aktion „Wir gehen Grün“ an und halte dich somit an ein Versprechen und Bündnis mit der Natur.

Grün ist die Farbe der Zukunft. Das sehen diese Unternehmen genauso.

Alle Unternehmen und Projekte die hier aufgelistet sind halten sich an die folgenden Richtlinien zur Nutzung und Befolgung erneuerbarer Energien.

Eine Erinnerung wofür wir kämpfen.